Ortsverband

  84494 Neumarkt-Sankt Veit

.
.
Jahreshauptversammlung 2009 - mit Neuwahlen
.
am 03. Februar 2009 im Gasthaus Lobner - Hotel Peterhof
Ortsvorsitzende Heike Perzlmeier begrüßte neben zahlreichen Mitgliedern die FU-Kreisvorsitzende Ilse Preisinger-Sontag
.
 
.

die in Ihrem Referat speziell auf das Thema der wichtigen Europa-Wahl am 07. Juni 2009 einging.

.

.

.
Für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft im Ortsverband Neumarkt-Sankt Veit konnten Leni Weindl und Franzi Obermeier, hier im Bild mit der Vorsitzenden Heike Perzlmeier, geehrt werden. 
.
Bericht vom 07. Februar 2009 im
.

.

Aufwärtstrend bei der FU

.
Einen Aufwärtstrend gibt es bei der Frauen Union von Neumarkt-Sankt Veit zu verzeichnen. Nach sechs Neuzugängen hat der Verein derzeit 58 Mitglieder und will weiterhin aktive Mitgliederwerbung betreiben.
.
Nachdem sich die bisherigen Ausschussmitglieder Anni Eberl und Hanne Holzner bei der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Lobner nicht mehr einer Wiederwahl gestellt hatten, gab es bei den Neuwahlen in der Vorstandschaft nur zwei Änderungen. 
Den Ortsverband führen auch in den nächsten beiden Jahren Heike Perzlmeier (Vorsitzende), Rosmarie v. Roennebeck (stellvertretende Ortsvorsitzende), Sonja Heiß-Frankl (Kassier) und Hilde Heimerl (Schriftführerin). Zu Beisitzern wurden gewählt: Christina Beckel (neu), Cilli Klankermeier, Martina Englbrecht (neu), Helga Glück und Elisabeth Kaltenecker. Die Kasse prüfen Edith Korn und Franziska Obermeier. Kreisdelegierte sind Hilde Heimerl, Cilli Klankermeier, Magdalena Heiß, Leni Lantenhammer, Edith Korn und Marianne Zehentbauer..
Im Rechenschaftsbericht erinnerte Vorsitzende Heike Perzlmeier an zahlreiche Aktivitäten. So nahmen die Damen am politischen Frühschoppen teil, sie beteiligten sich am Neujahrsempfang mit Staatssekretär Dr. Marcel Huber, besuchten den Weiberfasching in Buchbach und Seniorennachmittage und veranstalteten einen Ausflug mit Kindern zum Tierpark nach Straubing. Auch das Kreiskegeln und das Basteln mit Kindern gehörte zum Jahresprogramm. Zur langen Tradition gehören bei der FU Neumarkt die Durchführung des Weihnachtsbasars und das Ostereiersuchen im Schulhof.
Laut Kassenbericht von Sonja Heiß-Frankl musste die FU ein Minus in Höhe von 39,06 Euro im abgelaufenen Vereinsjahr hinnehmen.
Anschließend erfolgte die Bekanntgabe der nächsten Veranstaltungen: die Teilnahme am politischen Aschermittwoch am 25. Februar in Passau, das Ostereiersuchen auf dem Schulhof am 9. April, die Kräuter-Wanderung in St. Erasmus am 15. Mai. Außerdem plant die FU einen Tag im Wald mit Kindern, Kochen mit Honig, Basteln mit Kindern und wieder einen Weihnachtsbasar.
Für langjährige Mitgliedschaft bei der FU überreichte Perzlmeier je eine Urkunde und einen Blumenstrauß an Franziska Obermeier für deren 25-jährige Treue. Für die erkrankte Magdalena Weindl, die seit 20 Jahren Mitglied bei der FU ist, wird dies durch einen Hausbesuch nachgeholt.
Kreisvorsitzende Ilse Preisinger-Sontag sprach dem Ortsverband Dankesworte aus. Für die am 7. Juni stattfindende Europawahl bat sie vom Wahlrecht Gebrauch zu machen, «denn Bayern muss auch künftig in Brüssel vertreten sein», wozu jedoch fünf Prozent für den Einzug notwendig seien. Lobend erwähnt wurde die Arbeit des CSU-Kreisvorsitzenden Dr. Marcel Huber als Staatssekretär im Umwelt- und nach der letzten Landtagswahl im Kultusministerium. hus
.
.
zurück zum Berichte-Inhalt

Jürgen v. Roennebeck - copyright©2009

zurück zur Startseite