Ortsverband

  84494 Neumarkt-Sankt Veit

.
.
Jahreshauptversammlung 2011 - mit Neuwahlen
.
am 22. März 2011 im Gasthaus Lobner - Hotel Peterhof
Ortsvorsitzende Heike Perzlmeier begrüßte neben zahlreichen Mitgliedern die FU-Kreisvorsitzende Ilse Preisinger-Sontag.
Die Neuwahlen erbrachten geringfügige Änderungen der Besetzung der Vorstandschaft.
Neu als Beisitzerinnen wurden Marianne Fuchs und Renate Kleebaur (beide nicht im Bild) in die Vorstandschaft berufen.
.
.

Frau Preisinger-Sontag ging in Ihrem Referat speziell auf die Themen Mentoring (Unterstützung junger Politikerinnen), die Ortsvorsitzenden-Konferenz in Landshut und die Mitgliederentwicklung im Kreisverband Mühldorf/Inn, verbunden mit der Aufforderung verstärkt für die Frauen-Union zu werben, ein.

.
Für 35 Jahre aktive Mitgliedschaft im Ortsverband Neumarkt-Sankt Veit konnten Elisabeth Brieschenk, Hildegard Bauer (Vroni Bauer übernahm stellvertretend die Urkunde) und Irmgard Lobner, hier jeweils im Bild mit der Kreisvorsitzenden Ilse Preisinger, geehrt werden. 

Frau Anna Hajek, Maria Schenk, Theresia Perseus, Margarethe Altmann und Liselotte Ponnath konnten ihre Urkunden an diesem Abend leider nicht übernehmen.

.

.

.
Bilder: v. Roennebeck
.
Bericht vom 24. März 2011 im
.

.

Zahlreiche Aktivitäten auch für 2011

.
Fast die Hälfte der aktuell 61 Mitglieder begrüßte Ortsvorsitzende Heike Perzlmeier zur Jahreshauptversammlung im Gasthaus Lobner. Neben zahlreichen Ehrungen stand auch die Neuwahl der Vorstandschaft auf dem Programm.
.
Neumarkt-St. Veit - Die Kreisvorsitzende der Frauen- Union (FU), Ilse Preisinger-Sontag, war gekommen, zum einen um ihren Dank für die unterstützende Arbeit der letzten Jahre auszusprechen, zum anderen aber auch, um auf Ziele und Aufgaben hinzuweisen. Das Jahr 2011 müsse ganz im Zeichen der Mitgliederwerbung stehen. Heuer und auch im nächsten Jahr stünden keine großen Wahlen in der Region an. "Politisch gesehen also zwei recht ruhige Jahre, die es zu nutzen gilt", meinte Preisinger-Sontag.
Zudem wies sie auf ein "Mentoring-Programm" hin, das sich an politisch interessierte Frauen richtet. Hierbei bekommt man einen Mentor aus der Politik zugeteilt. Diesen begleitet man auf ausgewählte Termine und Veranstaltungen. "Hier ist von Rathaus über den Landtag bis hin zu Bundestag und Europaparlament alles möglich", sagte Presinger-Sontag. Zudem gibt es Seminare, die laut Preisinger-Sontag, einer jeden Frau Vorteile - auch für das ganz normale Leben und nicht nur für die Politik - bringen würden.
Heike Perzlmeier blickte auf das vergangene Jahr mit zahlreichen Aktivitäten zurück. Dabei verlas sie einen Brief von Neumarkts Grundschulrektor Dieter Gruber, der sich für die Spende einer Fitness-Box bedankte, die die FU möglich gemacht hatte..
Auch für dieses Jahr ist der Terminkalender wieder gespickt mit gemeinsamen Aktivitäten. So werden am 21. April Osternester gesucht, in den Osterferien soll es einen Ausflug mit Kindern geben, das Sommerfest findet wieder statt und am Mantelsonntag will man gemeinsam mit der CSU einen Stand machen. Ebenfalls in Planung ist ein Frauenfrühstück..
Bei der Wahl wurde Heike Perzlmeier einstimmig für die nächsten zwei Jahre wieder zur Ortsvorsitzenden gewählt. Den Posten ihrer Stellvertreterin bekleidet weiterhin Rosina Maria von Roennebeck. Hildegard Heimerl bleibt Schriftführerin und Sonja Frankl-Heiß Schatzmeisterin. Zu Beisitzerinnen wurden berufen: Christina Beckel, Helga Glück, Martina Engelbrecht, Renate Kleebaur und Marianne Fuchs. Auch bei der Kassenprüfung setzt man auf das bewährte Team, bestehend aus Edith Korn und Franziska Obermaier..
Am Ende wurden acht Damen für ihre langjährige Mitgliedschaft in der Neumarkt-St. Veiter Frauen-Union geehrt. Alle acht zählen quasi zu den Gründungsmitgliedern und halten der FU seit 35 Jahren die Treue: Marina Schenk, Theresia Perseus, Margarete Altmann, Lieselotte Ponnath, Anna Hajek, Elisabeth Brieschenk, Irmgard Lobner und Hildegard Bauer. alx.
Wurden für ihre 35-jährige Mitgliedschaft in der Frauen-Union geehrt: Elisabeth Brieschenk (Zweite von links) und Irmgard Lobner (Mitte). Veronika Bauer (Zweite von rechts) nahm Urkunde und Strauß stellvertretend für ihre Schwiegermutter Hildegard Bauer entgegen. Ortsvorsitzende Heike Perzlmeier (rechts) und Kreisvorsitzende Ilse Preisinger-Sontag (links) bedanken sich für die langjährige Treue der Frauen. Foto alx
Wurden für ihre 35-jährige Mitgliedschaft in der Frauen-Union geehrt: Elisabeth Brieschenk (Zweite von links) und Irmgard Lobner (Mitte). Veronika Bauer (Zweite von rechts) nahm Urkunde und Strauß stellvertretend für ihre Schwiegermutter Hildegard Bauer entgegen. Ortsvorsitzende Heike Perzlmeier (rechts) und Kreisvorsitzende Ilse Preisinger-Sontag (links) bedanken sich für die langjährige Treue der Frauen. Foto alx
..
zurück zum Berichte-Inhalt

Jürgen v. Roennebeck - copyright©2011

zurück zur Startseite